Chai.. was ist das überhaupt?


Chai ist das beliebteste Heißgetränk der Inder.
Und besteht typischer Weise, je nach Region, aus Schwarztee und Gewürzen wie Kardamom, Ingwer, Pfeffer, Nelke und Zimt und Zucker.
Das alles wird mit Wasser und Milch aufgekocht und hilft den Indern bei Ihrer Verdauung - gerade nach scharfem Essen.
In Europa ist der Trend vom "Chai Latte" auch schon angekommen. Allerdings erstaunt es uns immer wieder wie weit weg diese sich vom Original wegbewegen. Es tauchen alle möglichen "Chai-Zutaten" auf, die im Original nichts zu suchen haben.

Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht dem Europäer das echte indische Geschmackserlebnis näher zu bringen. Manchmal ist weniger eben doch mehr.
Deshalb findet man in unserem Chai ebenfalls nur Schwarztee, Ingwer, Zimt, Kardamom, Pfeffer, Nelken und statt dem Zucker verwenden wir Zuckerrübensirup. Denn dieser ist gesünder & nachhaltiger.

Chai7 - wofür steht denn die 7?


Erstmal finden wir, dass die 7 eine tolle Zahl ist!
Die erste Idee für die 7 kam wegen der 7 Zutaten: Zuckerrübensirup, Assam, Ingwer, Zimt, grüner Kardamom, schwarzer Pfeffer, Nelken.
Aber der Kreativität ist hier freien Lauf gelassen. Man schwebt mit unserem Chai nämlich auch im 7. Himmel, man kann ihn 7 Tage die Woche trinken und und und :)

Benutzt ihr denn Aromen in eurem Chai?


Nein.
In unserem Chai werden nur ganze Gewürze verarbeitet, die wir selbst zerkleinern, damit das Aroma sich besser entfalten kann. Auch der Zuckerrübensirup hat als einzige Zutat die Zuckerrübe. Nichts zugesetzt, kein Chichi, einfach der pure Chai.

Woher kommen eure Zutaten?


Unsere Gewürze und den Tee importieren wir direkt aus Indien, wo dieser auch angebaut wird.
Dadurch umgehen wir lange Lagerungszeiten und können das Produkt schön frisch verarbeiten.
Außerdem arbeiten wir mit Unternehmen zusammen, die den Bauern in Indien den biologischen Anbau näher bringen und auch auf faire Arbeitsverhältnisse achten. Durch die Unterstützung im Bio-Anbau tut sich den Bauern ein größerer Markt auf, der sie für ihre Arbeit auch besser bezahlt.

Der Zuckerrübensirup stammt aus Deutschland und ist somit eine nachhaltigere und vegane Lösung zu anderen Süßungsmitteln wie Honig oder Agavendicksaft.

Ist der Chai vegan?


Ja!
Anders als bei vielen Anbietern, die Honig in ihren Chai verarbeiten, nutzen wir den Sirup aus der Zuckerrübe, welcher rein pflanzlich ist.
Zudem kommt er noch aus Deutschland und ist somit auch eine super nachhaltige Alternative zu anderen Süßungsmitteln.

Verkauft ihr auch außerhalb Deutschlands?


Bisher noch nicht, dies ist aber in Planung.

Wenn jemand gerne eine Lieferung ins Ausland hätte, kann er uns gerne eine Mail schreiben und wir können gemeinsam eine Lösung finden!

Mit meiner Lieferung stimmt etwas nicht. Was soll ich tun?


Wir achten sehr stark darauf, dass es zu keinen Qualitätsmängeln in unserer Ware kommt.
Sollte dir aber doch einmal etwas spanisch vorkommen, komisch schmecken oder riechen, dann hab bitte keine Scheu uns zu kontaktieren.

Du kannst dann die Ware natürlich auf unsere Kosten zurückschicken und erhälst unverzüglich neue Produkte!

Ist meine Bezahlung hier sicher?


Natürlich, das ist uns besonders wichtig!
Alle Zahlungs- und Kundendaten werden durch ein 256-SSL-Zertifikat gesichert. Dieser Standard wird z.B. auch von Banken verwendet.

Benutzt ihr Maschinen oder macht ihr alles per Hand?


Bei uns wird das Meiste per Hand erledigt.
Das Verpacken des Chais, das Zuschneiden und Kleben der Etiketten, und auch das Packen der Pakete wird per Hand erledigt.
Lediglich eine Mischmaschine zum Anrühren der Chai-Rezeptur nimmt uns ein wenig Fleißarbeit ab.
Jede einzelne Packung Chai wird mit Liebe und Sorgfalt hergestellt :)

Gibt es euren Tee nur Online zu kaufen?


Zur Zeit ja.

Allerdings arbeiten wir gerade daran, vor allem lokal im Raum Freiburg, auch in Reformhäusern, Bioläden, Dorfläden, Unverpacktläden usw. listen zu lassen.
Sobald dies so weit ist, wisst ihr aber natürlich als erstes Bescheid!

Außerdem darf man uns bald auch in einigen Gastronomien verköstigen.
Auch hierzu folgen bald mehr Infos.